DORTMUND KREATIV zu Gast bei den Passagen 2020

Seit über 30 Jahren eröffnen die PASSAGEN – Interior Design Week Cologne im Januar als größte deutsche Designveranstaltung die internationale Designsaison mit Ausstellungen und Inszenierungen der Crème de la Crème der internationalen Designerszene.

Datum: 13.-19. Januar 2020
Ort: Pattenhalle, Köln

Zu den Passagen

 

DORTMUND KREATIV Gemeinschaftsstand auf den PASSAGEN 2020
(c) please don´t touch - Clemens Müller
Folgende Designer*innen waren Teil des Gemeinschaftsstandes:

NEEO

Neeo ist zeitlos, minimalistischer Schmuck mit Fokus auf feinen Details. Der Fokus der Kollektionen liegt auf zeitlosem Design und einer hochwertigen Verarbeitung. Klare Linien lassen Raum für individuellen Stil. Alle Schmuckstücke sind von der Designerin und lokalen Manufakturen in Deutschland gefertigt.

FREIFORMAT

Bei unseren Entwürfen geht es um Funktionalität und Reduktion auf das Wesentliche. Durch unser 3-jähriges Gestaltungsstudium sind wir in der Lage zusätzlich zu den konventionellen Tischlerarbeiten auch individuelle Möbelentwürfe anbieten zu können, welche ein hohes Maß an Ästhetik und handwerklicher Qualität aufweisen.

EVELYN BRACKLOW

Die erste Serie für LA PHILIE von Evelyn Bracklow umfasst, einfühlsam und verblüffend real, mit Ameisenmotiven inszeniertes Vintage Porzellan.

INTEAMDESIGN

Hinter inteamdesign steht das Designerehepaar Eleonora & Alexander Reimer. Die beiden studierten an der HAWK Hildesheim Graik- und Produktdesign. Seit fast 10 Jahren leben sie mit ihren beiden Söhnen in Dortmund. Die Produkte von inteamdesign zeichnen sich durch ihre schlichte Eleganz und verspielte Funktionalität aus. Wohn- und Küchen- Accessoires werden aus hochwertigen und natürlichen Materialien hergestellt. Diese praktischen Alltagsbegleiter regen zum Benutzen, Gestalten und Bespielen an.

LEVIT02

Die Gründer Elina Solomonov (Art Direktorin) und Irina Solomonov (Fashion Designer) teilen die Leidenschaft für schlichte aber qualitativ hochwertige Produkte. Da es gerade im Schuhbereich nicht viele Brands gab, die diese Nische bedienen – entstand recht schnell der Wunsch diese Marktlücke zu füllen und endlich selber Sandalen tragen zu können, die ohne Schleifen und Glitzer-Riemchen auskommen. Genuss und Qualitätsbewusstsein sind wichtige Hauptaspekte eines ganzen Lifestyles. LEVIT 02 erschafft Schuhe welche sich in diesen Lifestyle integrieren lassen ohne auf Design verzichten zu müssen. Fügen wir also den wunderbaren Zustand des Schwebens hinzu – der Levitation. LEVIT 02.
Die Ausstellungsfläche wurde vom Dortmunder Büro für Szenografie PLEASE DON´T TOUCH gestaltet

PLEASE DON´T TOUCH

please don’t touch ist ein von Alicja Jelen (Szenografie und Kommunikation) und Clemens Müller (Exhibition Design) gegründetes junges Szenografie-Studio aus Dortmund. An der Schnittstelle zwischen Kunst, Design und Architektur gestaltet das Studio Projekte in den Bereichen Ausstellung, Event, Messe und Interior. Ziel dabei ist, markante und einzigartige Konzepte für alle Kommunikationen im Raum zu entwickeln, temporäre und dauerhafte Strategien zu finden und somit nicht nur Kultur-, Kunst- und Freizeiträume neu zu inszenieren sondern auch nachhaltig zu verändern.
Marc Röbbecke
Marc Röbbecke
Projektleiter Designwirtschaft
Reinhild Kuhn
Reinhild Kuhn
Projektleiterin Designwirtschaft