Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

13.03.

Crossfading city

17:30 - 21:00 Uhr

Mit Prof. Jan Kampshoff und V.-Prof. Marc Günnewig.

Die supraraum Gesprächsreihe blickt 2024 auf die Details des Ganzen: Stadt und Gehwegstein, Leerstand und Viertel, Straße und Sitzmöbel. Die eingeladenen Gäste machen im Dialog ihre Erfahrung und Vorstellung von Stadt transparent, um sie übereinander legen zu können. Aus diesem “Crossfading”, dieser Überblendung zweier Perspektiven, treten neue Details der Stadtzusammenhänge hervor – kulturell, ästhetisch, wirtschaftlich.

Im supraraum gilt „suchen“ statt „meinen“ und „Ich weiß noch nicht“ statt „Ist doch klar“.

Crossfading / Überblendung ermöglicht den frischen Blick auf Altbekanntes. Vorgefertigte Sinnfelder und nur naheliegende Lösungen werden erkennbar als solche. Neue Perspektiven und Verfahren, neue Sprache und Praxis werden sicht- und dann auch machbar.

In moderierten Gesprächsrunden erkunden wir vorhandene Reserven der Stadtentwicklung und was dabei heute schon funktioniert. Was sind die failing places und was ihre Details? Was könnte – mit Sorgfalt behandelt – aus Stadt alles werden? Was sind Theorien für die Praxis von Stadt? Was ist eine Praxis für die Theorien von Stadt x? supraraum sucht gemeinsam echte Expertise – keine Expertenmeinungen.

Hier geht es zur Anmeldung!

 

Veranstaltungsdetails
Veranstalter: the black frame & art des hauses
Veranstaltungszeitraum: 13.03. | 17:30 - 21:00 Uhr
Ort: SUPERRAUM Brückstraße 64, Dortmund