Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

20.03.

Seminar: Nachhaltigkeit in der Kulturbranche

15:00 - 19:00 Uhr

In diesem Seminar, das im Rahmen der Green Culture Week Dortmund stattfindet, dreht sich alles um das Thema Nachhaltigkeit in der Kulturbranche.
Im Fokus steht dabei, wie nachhaltig die Kulturbranche handeln kann. Kernthemen des Seminars sind die Verantwortung in der Kunst und Ihre Rolle als positive Veränderung sowie das Green Storytelling als Konzeptklärung und praktische Anwendungsmöglichkeiten.
Die Veranstaltung hat das Ziel, die Teilnehmenden anzuregen, durch ihre künstlerische Arbeit und kulturellen Einflüsse aktiv zu einer nachhaltigeren Zukunft beizutragen.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen und in Kooperation mit der Green Culture Week Dortmund statt.

 

Referentin: Linda Gräve, Green Consultant | Homepage Linda Gräve

 


ANMELDUNG:

Eine verbindliche Anmeldung unter hallo@dortmund-kreativ.de ist aus organisatorischen Gründen zwingend erforderlich, da es jeweils nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmerplätze gibt.
Bitte gebt bei der Anmeldung immer das Thema und das Datum der Veranstaltung an.

 


Nachhaltigkeit in der Kultur – Welche Verantwortung hat die Kulturbranche eigentlich gegenüber der Nachhaltigkeit?

Kunst und Kultur sind nicht nur integraler Bestandteil unseres gesellschaftlichen Gefüges, sondern tragen unter anderem auch maßgeblich zu den jährlichen CO2-Emissionen bei. Dies wirft die Frage auf, wie die Kulturbranche ihre Verantwortung gegenüber der Umwelt übernehmen kann. Genau dort verbirgt sich das Potenzial mit Geschichten, Bildern, Worten und Kunst die Gesellschaft zu inspirieren ein Teil des nachhaltigen Wandels zu sein. Wo können wir also Verantwortung in unserer Kunst übernehmen? Was ist Green Storytelling und wie kann es umgesetzt werden?

Die Frage, wie die Kulturbranche zur Nachhaltigkeit beitragen kann, wirft einen spannenden Blick darauf, wie Kunst und Kultur unsere Gesellschaft beeinflussen. Kunst hat nicht nur die Kraft, uns zum Nachdenken zu bringen, sondern kann auch zu neuen Ideen anregen. In diesem Seminar werden wir uns anschauen, wie Künstler*innen und Kultureinrichtungen eine wichtige Rolle dabei spielen können, positive Veränderungen für die Umwelt und die Gesellschaft zu
bewirken. Wir werden uns auf inspirierende Beispiele konzentrieren, die zeigen, wie kreative Projekte und künstlerische Ausdrücke einen guten Einfluss auf unsere Umwelt und das soziale Miteinander haben können.

Ein weiterer Fokus des Seminars liegt auf praktische Anwendungsmöglichkeiten des nachhaltigen Erzählens in der Kunst. Wir werden gemeinsam erkunden, wie Green Storytelling durch kleine Schritte in die Praxis umgesetzt werden kann. Jede Person in der Kulturbranche kann somit den ersten oder einen weiteren Schritt tun, um mit ihrer Leidenschaft einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft zu leisten.

Linda Gräve | Copyright: Cinemars
Linda Gräve | Copyright: Cinemars
Veranstaltungsdetails
Veranstalter: DORTMUND KREATIV
Veranstaltungszeitraum: 20.03. | 15:00 - 19:00 Uhr
Ort: HANS B Hansastraße 6-10, Dortmund