SUPERRAUM: „AM RANDE“

 

Die Ausstellung „Am Rande“ zeigt fotografische Arbeiten von Studierenden der FH Dortmund und der Kunsthochschule für Medien Köln. Sie ist vom 1. bis 20. Oktober 2022 im SUPERRAUM zu sehen.

„Am Rande“ beschreibt dabei eine Spurensuche, das Suchen nach Hinweisen, nach Zusammenhängen, Ursachen oder Erklärungen. Informationen, Erinnerungen und Eindrücke dokumentieren einen Ausschnitt der Vergangenheit. Die einzelnen künstlerischen Positionen der Ausstellung nähern sich dem Thema aus verschiedenen Blickwinkeln und arbeiten dabei mit unterschiedlichen Techniken und Medien. Dabei verfolgen sie keinen historischen oder kriminalistischen Ansatz, viel mehr beobachten sie Randerscheinungen und abseitige Notizen ihrer Umwelt und setzen diese in einen neuen strukturellen Zusammenhang. Was kann das fotografische Bild, abseits seiner zunehmend selbstdarstellerischen Rolle in der Fotografie überhaupt noch repräsentieren, und inwiefern kann eine Verlagerung vom Zentrum des Bildes zum Rande des Sujets sichtbar gemacht werden?

Ausstellende Künstler*innen:

Britta Baumann
Martin de Crignis
Kristina Lenz
Johann Husser
Sabrina Peters

Kuratiert von Julian Faulhaber

Kristina Lenz und Johann Husser arbeiten nach ihrem Bachelor an der FH Dortmund nun an ihrem Diplom an der KHM. Sabrina Peters, Britta Baumann und Martin de Crignis absolvieren derzeit ihren Master an der FH Dortmund.

Ausstellungszeitraum: 01.10. – 20.10.2022

Öffnungszeiten:
Dienstags 12 bis 16 Uhr
Mittwochs 14 bis 18 Uhr
Donnerstags 16 bis 19 Uhr
Samstags 12 bis 16 Uhr

Die Ausstellungseröffnung findet am 29.09.2022 ab 18 Uhr statt. 
(SUPERRAUM | Brückstraße 64 | 44135 DORTMUND)

Abbildung: © Britta Baumann