KOMMEN BLEIBEN GEHEN: DIE WELT ZWISCHEN UNS

 

Zur temporären Übernahme und Aktivierung von Leerstand hat DORTMUND KREATIV ein neues Projekt entwickelt. Unter dem Titel KOMMEN BLEIBEN GEHEN werden an verschiedenen Orten im Dortmunder Stadtgebiet wechselnde Präsentationen und Projekte kreativer Akteur*innen gezeigt. Mit „DIE WELT ZWISCHEN UNS“ zeigen wir vom 17. Mai bis 08. Juni 2024 am Projektstandort „LADEN 1A“ in der Werner Straße 2 in Lütgendortmund die erste Gruppenausstellung.

Materialität kann sich auf unterschiedliche Konzepte in verschiedenen Arbeitsfeldern und Forschungsbereichen beziehen. Materialität ist eine Transzendenz des Materials und hat einen erheblichen Einfluss darauf, wie Materialien wahrgenommen und verwendet werden. Material hat eine physische Präsenz im Raum, während Materialität erst durch die Wahrnehmung präsent wird. Materialität ist der unsichtbare Aspekt des Sichtbaren – das Material. Material ist reproduzierbar, aber Materialität ist es nicht. Allerdings kann das eine nicht ohne das andere existieren. Materialität ist tatsächlich immateriell.

Künstler*innen beleben die Materialität aus dem Inneren der Materie heraus, sie agieren zwischen dem Sein und dem Werden, sie erwecken immanente Eigenschaften des Materials, indem sie es organisieren, schmelzen, schneiden, kombinieren, reduzieren, falten oder belichten. Von Konzept oder Instinkt geleitet, experimentieren sie mit verschiedenen Herangehensweisen, transformieren und deuten Materialien mit Prozessen und Techniken um, bis etwas entsteht, etwas Neues, etwas Rätselhaftes oder Enigmatisches, das einen in andere Formen des Denkens, Fühlens und Wahrnehmens entführt.

DIE WELT ZWISCHEN UNS bringt acht Künstler*innen aus der zeitgenössischen Dortmunder Kunstszene zusammen, deren Arbeiten ihre Beziehung zu Material und Materialität ans Licht bringen, erforscht durch Druckgrafik, Plastik, Fotografie, Video und Installationen.

Künstler*innen:
Debora Ando
Andreas Drewer
Tina Dunkel
Julian Faulhaber
David Mergelmeyer
Fion Pellacini
Jens Sundheim
Jessica Maria Toliver

Projektleitung und Kuration: Debora Ando


„DIE WELT ZWISCHEN UNS“
17. Mai bis 08. Juni 2024

LADEN 1A, Werner Straße 2, 44388 Dortmund

Eröffnung: 17. Mai 2024 um 18:00 Uhr

Öffnungstage: mittwochs und donnerstags von 11:00 bis 15:00 Uhr und gerne nach Vereinbarung!

Begleitprogramm:
Für alle Programmpunkte ist die Teilnahme frei. Anmeldung erforderlich: deboraando@gmail.com

Samstag 25. Mai, 11:00 bis 12:30 Uhr
Workshop: Druckgrafik-Radierung
jedes Alter / 8 Plätze

Samstag 01. Juni, 11:00 bis 12:30 Uhr
Workshop: Cyanotypie
jedes Alter / 8 Plätze

Samstag 08. Juni, 12:00 Uhr
Finissage: Kaffe und Kuchen + Künstlergespräch

Projektleitung & Kuration: Debora Ando / Gestaltung: Gregor Molls